Trauner Verlag + Buchservice

  WARENKORB IST LEER


Kontakt & Dialog

TRAUNER Verlag + Buchservice GmbH
Köglstraße 14 | 4020 Linz
Österreich/Austria
Tel.: +43 732 77 82 41-0
office@trauner.at

Für Bestellungen:
buchservice@trauner.at

Für fachliche Informationen:
Noemi Tifan
n.tifan@trauner.at



Besuchen Sie uns auch auf:
Facebook Gastronomie
Facebook Bildung
Youtube


Steuerung der Strategieumsetzung in dynamischen Situationen, Schriftenreihe der Johannes-Kepler-Uni Linz, Reihe B, Bd.153Roth · alle anzeigen

Steuerung der Strategieumsetzung in dynamischen Situationen, Schriftenreihe der Johannes-Kepler-Uni Linz, Reihe B, Bd.153


410 Seiten, A5, broschiert
1. Auflage 2014

ISBN 978-3-99033-317-4
Art. Nr. 20133531
per E-Mail weiterleiten
 
EUR 22,50
inkl. USt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb


Durch den Zusammenbruch der Lehman-Brothers 2008 und die folgende Vertrauenskrise am Finanzmarkt veränderte sich der unternehmerische Kontext. Viele Unternehmen, die von den Boom-Jahren zuvor verwöhnt waren, fanden sich plötzlich in der neuen Realität einer veritablen Wirtschaftskrise wieder. In einer solchen Situation stellen sich Manager die Frage, welche Regeln nun zur Steuerung ihrer Wettbewerbsstrategien gelten? Die bestehende akademische Literatur gibt jedoch nur einen statischen Überblick darüber, welche Management Control Systeme zur Steuerung eingesetzt werden können.

Die Dissertation untersucht daher auf Basis einer Fallstudie, welche Auswirkungen eine Wirtschaftskrise auf die Strategieumsetzung hat. Auch der Frage, wie sich die Management Control Systeme verändern, wird nachgegangen.

Auf Basis der aktuellen Management Control Literatur wird ein konzeptioneller Rahmen entwickelt, der vier zentrale Steuerungsmechanismen umfasst: Output Control, Behavior Control, Cultural Control und Personnel Control. Wie die Fallstudie zeigt, verändert sich der Fokus der Management Control Systeme in einer dynamischen Situation erhöhter Unsicherheit auf den verstärkten Einsatz von Behavior Control. Der aktuelle Stand der Literatur wird um folgende Erkenntnisse erweitert. Eine Steigerung der Kontrollintensität ist nicht nur bei verschlechterter finanzieller Lage, sondern auch in einer dynamischen Situation erhöhter Unsicherheit zu beobachten. Bei Beurteilung der Effektivität von Management Control Systemen ist der Unternehmenskontext zu berücksichtigen. Ob Wettbewerbsstrategien in einem dynamischen Umfeld abzuändern sind, hängt vom betrachteten Zeithorizont der Strategie und den Branchencharakteristika ab.