Kommen Sie schneller
an Ihr Ziel
Trauner Verlag + Buchservice

  WARENKORB IST LEER


Kontakt & Dialog

TRAUNER Verlag + Buchservice GmbH
Köglstraße 14 | 4020 Linz
Österreich/Austria
Tel.: +43 732 77 82 41-0
office@trauner.at

Für Bestellungen:
buchservice@trauner.at

Für fachliche Informationen:
Noemi Tifan
n.tifan@trauner.at


  Trusted Shops

Besuchen Sie uns auch auf:
Facebook Gastronomie
Facebook Bildung
Youtube


Zwischen Gleichstellungserfolgen und Antifeminismus, Linzer Schriften zu Gender und Recht, Band 52Senk · alle anzeigen

Zwischen Gleichstellungserfolgen und Antifeminismus, Linzer Schriften zu Gender und Recht, Band 52


158 Seiten, A5, broschiert
1. Auflage 2013

ISBN 978-3-99033-183-5
Art. Nr. 20160521
per E-Mail weiterleiten
 
EUR 18,50
inkl. USt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb


Am 24. und 25. Jänner 2013 fand an der Johannes Kepler Universität zu diesem Thema eine interdisziplinäre Tagung statt. Die Vorträge aus unterschiedlichen Wissenschaftsdisziplinen zur „Antifeminismusbewegung“ und zur Gleichstellungsarbeit an der Universität komplettierte eine große Podiumsdiskussion mit namhaften ExpertInnen sowie der Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek. Vorliegender Band sammelt in seinem ersten Teil aus-gewählte Beiträge der Tagung und gibt in seinem zweiten Teil die spannende Podiumsdiskussion wieder.

Karin Neuwirth Familienrechtliche Auseinandersetzungen. Die sogenannten neuen Väter als Repräsentanten des Antifeminismus oder der Gleichberechtigung?

Jasmine Senk Der Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen als Gestaltungs- und Kontrollinstrument zur Gleichstellung von Frauen und Männern

Barbara Rothmüller Feministische und antifeministische Kritik an Gleichstellungspolitiken; eine Rekonstruktion von Argumenten gegen Herrschaft und Ungerechtigkeit

Doris Weichselbaumer Lohnunterschiede zwischen Männern und Frauen: Ursachen und Debatten

Elisabeth Menschl Von der feministischen Philosophie zur Gleichstellungspraxis. Eine kurze Wegbeschreibung

Die Herausgeberin  Jasmine Senk Zunächst Sozialarbeiterin, Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes Kepler Universität, juristische Beraterin von NGOs; Gerichtspraxis; von 2008 bis 2013 Universitätsassistentin am Institut für Legal Gender Studies, JKU Linz. Seit 2011 Leiterin und Juristin des Büros des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen, JKU Linz. Arbeitsschwerpunkte: Antidiskriminierungsrecht, Vergabe- und Subventionsrecht, Universitätsrecht, Gender Budgeting und Gender Mainstreaming