Trauner Verlag + Buchservice

  WARENKORB IST LEER


Kontakt & Dialog

TRAUNER Verlag + Buchservice GmbH
Köglstraße 14 | 4020 Linz
Österreich/Austria
Tel.: +43 732 77 82 41-0
office@trauner.at

Für Bestellungen:
buchservice@trauner.at

Für fachliche Informationen:
Noemi Tifan
n.tifan@trauner.at



Besuchen Sie uns auch auf:
Facebook Gastronomie
Facebook Bildung
Youtube


Aufsätze zur Geschichte der Telegraphie, Schriftenreihe Geschichte der Naturwissenschaften und der Technik, Bd. 28Pichler · alle anzeigen

Aufsätze zur Geschichte der Telegraphie, Schriftenreihe Geschichte der Naturwissenschaften und der Technik, Bd. 28


118 Seiten, 17 x 24 cm, broschiert
1. Auflage 2014

ISBN 978-3-99033-332-7
Art. Nr. 20178281
per E-Mail weiterleiten
 
EUR 16,00
inkl. USt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb


In dieser Schrift werden in acht Aufsätzen interessante Themen aus der Geschichte der Telegraphie behandelt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Telegraphen-Apparaten und zugehörigen Instrumenten, die im Rahmen der Sammlungstätigkeit des Autors in den letzten Jahren erhalten wurden. Für diese galt es, ihre historischen Wurzeln herauszufinden und damit ihren einstigen Einsatz kennenzulernen. Der Bogen spannt sich von amerikanischen Morse Telegraphen-Apparaten der ersten Zeit und der Demonstration solcher Apparate in Japan und in Deutschland, bis zur Erfindung des Magnetinduktions-Zeigertelegraphen durch Professor Wheatstone in England und dessen weitere Verbreitung in Deutschland. Eine besondere Beachtung findet mit zwei Aufsätzen die Einrichtung der Telegraphie in Österreich. Weitere Aufsätze sind speziellen Telegraphen-Apparaten aus Deutschland, Österreich, den USA und Frankreich und den Messgeräten für die Telegraphie gewidmet. Die Aufsätze sind, mit Ausnahme von dreien, bereits früher vom Autor publiziert worden.

Der Autor:

FRANZ PICHLER Ausbildung zum Fernmeldemonteur in Graz, Studium der Mathematik und Physik an der Universität Innsbruck, von 1973 bis 2004 Professor für Systemtheorie an der Johannes Kepler Universität Linz.