Trauner Verlag + Buchservice

  WARENKORB IST LEER


Kontakt & Dialog

TRAUNER Verlag + Buchservice GmbH
Köglstraße 14 | 4020 Linz
Österreich/Austria
Tel.: +43 732 77 82 41-0
office@trauner.at

Für Bestellungen:
buchservice@trauner.at

Für fachliche Informationen:
Noemi Tifan
n.tifan@trauner.at



Besuchen Sie uns auch auf:
Facebook Gastronomie
Facebook Bildung
Youtube


Veränderungs- und Prozessmanagement, Schriftenreihe Informations-/Kommunikations-Technologie u.gesell.Verantwortung Bd. 4Roithmayr · Mathera · Bauer · alle anzeigen

Veränderungs- und Prozessmanagement, Schriftenreihe Informations-/Kommunikations-Technologie u.gesell.Verantwortung Bd. 4

Neuerscheinung
122 Seiten, A5, broschiert
1. Auflage 2016

ISBN 978-3-99033-858-2
Art. Nr. 20196041
per E-Mail weiterleiten
 
EUR 23,50
inkl. USt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb


In der Schriftenreihe „Informations-/Kommunikationstechnologie und gesellschaftliche Verantwortung“ werden relevante Problemfelder der Wirtschaftsinformatik betrachtet. Die dahinter stehenden Schlüsseltechnologien haben eine erhebliche Gestaltungswirkung auf betriebswirtschaftliche, technische sowie gesellschaftliche Problemfelder und bestimmen auch in hohem Ausmaß die Handlungsfelder.
 
Informations- und Kommunikationstechnologien bewirken Nachhaltigkeit in der Wirtschaft, in der öffentlichen Verwaltung sowie in deren Produkten und Anwendungen.
 
Die wissenschaftliche Auseinandersetzung erfolgt auf unterschiedlichen Ebenen. Um der angeführten gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden, sollen Studierende bereits frühzeitig in Form von Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten, aber auch im wissenschaftlichen Diskurs zur Auseinandersetzung mit diesen Themen motiviert werden. Eine vertiefende Auseinandersetzung erfolgt in Dissertationen und wissenschaftlichen Projekten.
 
Einerseits ist es ein Ziel, junge Menschen frühzeitig für die o. a. Handlungsfelder zu sensibilisieren und über diese Publikationsmöglichkeit deren Motivation zu steigern, andererseits werden in der Schriftenreihe auch etablierte Forscher und Praktiker mit deren Forschungsergebnissen und praktischen Erfahrungen zu Wort kommen.
 
Besonderer Dank gilt Magna International, ohne deren Unterstützung das Projekt in dieser Form nicht möglich gewesen wäre.