Kommen Sie schneller
an Ihr Ziel
Trauner Verlag + Buchservice

  WARENKORB IST LEER


Kontakt & Dialog

TRAUNER Verlag + Buchservice GmbH
Köglstraße 14 | 4020 Linz
Österreich/Austria
Tel.: +43 732 77 82 41-0
office@trauner.at

Für Bestellungen:
buchservice@trauner.at

Für fachliche Informationen:
Maria Allerstorfer
buchservice@trauner.at


  Trusted Shops

Besuchen Sie uns auch auf:
Facebook Gastronomie
Facebook Bildung
Youtube


Gemüse ohne Grenzen. 100 Rezepte vom Sternekoch, der die Welt verändertAndrés · Goulding · alle anzeigen

Gemüse ohne Grenzen. 100 Rezepte vom Sternekoch, der die Welt verändert

Neuerscheinung   Erscheint Mai 2020
  • Gemüseküche auf höchstem Niveau
  • Rezepte vom Starkoch mit Wow-Effekt
320 Seiten, 19,3 x 26,1 cm, Hardcover, 5-farbig

ISBN 978-3-95961-408-5
Art. Nr. 71152021
per E-Mail weiterleiten
 
EUR 41,20
inkl. USt., versandkostenfrei
In den Warenkorb

Können Sie es kaum erwarten?

Dieses Buch ist im Moment noch nicht lieferbar. Wir merken Ihre Bestellung aber gerne für Sie vor. Der Titel wird Ihnen nach Erscheinen umgehend zugeschickt. Für Rückfragen zum Erscheinungstermin steht Ihnen unser Buchservice (buchservice@trauner.at) persönlich zur Verfügung.



José Andrés ist leidenschaftlicher Koch, der unter anderem im »elBulli« bei Ferran Adrià gearbeitet hat. Ein wichtiges Anliegen ist ihm die Rettung der Welt - wozu man durch eine vegetarische und saisonale Ernährung viel beitragen kann.
 
Seine besten Rezepte von 'Weißem Spargel mit Manchego-Creme' über 'Kürbis-Quesadilla' bis 'Rosenkohl Yakitori' versammelt er in diesem Kochbuch und erzählt die Geschichten der Produzenten, die dahinter stehen.  
 
José Andrés stammt aus Mieres in Asturien, Spanien. Nach dem Besuch der Kochschule 'Escola de Restauració i Hostalatge' in Barcelona wird er 1988 Lehrling im legendären 'elBulli' von Ferran Adriá. 1991 wanderte er in die USA aus, wo er zum erfolgreichen Starkoch, Restaurantbetreiber und Gastronomen aufstieg. Besonders am Herzen liegt ihm seine philantropische Arbeit: Mit seiner Stiftung 'World Central Kitchen' unterstützt er die Opfer von Naturkatastrophen wie Erdbeben, Wirbelstürmen und Überschwemmungen weltweit. 2018 brachte ihn dieses Engagement auf die erste Auswahlliste des Friedensnobelpreises