Sie befinden sich auf der Österreich-Seite des TRAUNER Verlags. mehr erfahren
Gastronomie - Küche

The Art of Shiki

Japanische Kochkunst in Europa
Neuerscheinung (Oktober 2021)
€ 40,00
Der „Shiki“-Moment für zu Hause: Europa trifft Japan am Teller.
ISBN 978-3-222-14051-8
Artikelnummer 91186051
Vorbestellung: Wir liefern Ihnen diesen Artikel, sobald er erschienen ist
Erscheinungsbild
192 Seiten, 4-farbig, 22 x 28, Hardcover
Autoren
Joji Hattori
Alois Traint
Ihr persönlicher Kontakt
Buchservice schreiben
buchservice@trauner.at

Produktinformation

Die japanische Küche gilt als besonders fettarm und gesund und erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Obwohl japanische Spezialitäten wie Sushi und Sashimi, Ramen oder Misosuppe und edle Zutaten wie Wagyu oder Sake vielen europäischen Gourmets ein Begriff sind, trauen sich die wenigsten zu, zu Hause auf japanische Art zu kochen. Spitzengastronom, Musiker und Unternehmer Joji Hattori gibt persönliche Einblicke in die Vielfalt der japanischen Küche: Von einfachen, alltäglichen Rezepten bis hin zu Gerichten aus Hattoris eigenem Restaurant – dem Michelin-Stern-prämierten Shiki in der Wiener Innenstadt.

So gelingt’s: spannendes Hintergrundwissen und zahlreiche Tipps & Tricks zu Kochtechniken und Zutaten.

Wirklich eintauchen in die authentische japanische Küche und Kultur.

Über die Autoren: Joji Hattori ist in vielerlei Hinsicht ein „Wanderer zwischen den Welten“. In ihm vereinen sich Kunst-, Kultur- und Genusssinn und machen ihn damit zu einem Multitalent mit Grenzen überschreitenden Wurzeln. In Tokio geboren und in Wien aufgewachsen, sieht er aus wie ein Japaner, spricht wie ein Österreicher und hat sein Herz in beiden Welten. Der erfolgreiche Konzertgeiger und Dirigent pflegte stets seine Passion für gutes Essen. 2015 erfüllte er sich seinen Lebenstraum eines eigenen Restaurants mit der Eröffnung des Shiki im Herzen Wiens, in dem er das Beste aus japanischer und europäischer Kultur verbindet. Alois Traint ist seit Anfang 2016 Chef de Cuisine im Shiki. 2018 wurde der gebürtige Niederösterreicher und Wahlwiener für das Shiki mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet, somit wurde er zu einem der weltweit seltenen, an einer Hand abzählbaren, nicht-japanischen Sterneköche der japanischen Küche. Der 3-Hauben- Koch, der „Freude“ als wichtigste Grundzutat für seine Kreationen nennt, besitzt die größte Sammlung an japanischen Kochmessern in Österreich.

Diese Seite teilen auf: