Sie befinden sich auf der Österreich-Seite des TRAUNER Verlags. mehr erfahren
Universität - Technik und Naturwissenschaften

Zerstörungsfreie Prüfung gekrümmter metallischer Objekte mittels Ultraschall

Schriftenreihe Advances in Mechatronics, Band 38
€ 19,80
ISBN 978-3-99062-029-8
Artikelnummer 20190381
Lieferdauer: Innerhalb von max. 48 Stunden bei Ihnen
Erscheinungsbild
176 Seiten, 4-farbig, 17 x 24, Softcover
Autoren
Thomas Scharrer
Aus dem Inhalt
  • 1 Einleitung
  • 2 Grundlagen
  • 3 Signalverarbeitung
  • 4 Abbildungskonzepte mit Synthetischer Apertur Fokussierung
  • 5 Messaufbau und Datenerfassung
  • 6 Anwendung in der Detektion von Fehlstellen in Materialverbunden
  • 7 Anwendung in der Strukturrekonstruktion komplex geformter Bauteile
  • 8 Zusammenfassung und Ausblick
Ihr persönlicher Kontakt
Noemi Tifan
n.tifan@trauner.at

Produktinformation

Röntgen- und Ultraschallverfahren sind weit verbreitete Methoden der zerstörungsfreien Bauteilprüfung. Bei der Röntgen-Computer-Tomographie-Untersuchung großer bzw. stark absorbierender Objekte kommt es auf Grund einer limitierten Durchstrahlbarkeit allerdings zu Artefaktbildung in der Bildrekonstruktion. Durch Einbeziehung komplementärer Ultraschallprüfdaten in den Rekonstruktionsprozess kann jedoch eine signifikante Qualitätssteigerung der resultierenden Schnittbilder erzielt werden.

In der vorliegenden Dissertation wird ein Ultraschallverfahren erarbeitet, welches eine hochortsaufgelöste Abbildung gekrümmter heterogener Körper erlaubt. Mit Hilfe synthetischer Apertur-Fokussierung und entsprechender Filterverfahren erlauben die gewonnenen Daten artefaktbehaftete Röntgen-Rekonstruktionen komplementär zu ergänzen.

Die Leistungsfähigkeit des Ansatzes wird an einer Turbinenschaufel, welche ein typisches und für die Röntgen-Prüfung kritisches Prüfszenario darstellt, demonstriert und validiert.

Diese Seite teilen auf: