Trauner Verlag + Buchservice

  WARENKORB IST LEER


Kontakt & Dialog

TRAUNER Verlag + Buchservice GmbH
Köglstraße 14 | 4020 Linz
Österreich/Austria
Tel.: +43 732 77 82 41-0
office@trauner.at

Für Bestellungen:
buchservice@trauner.at

Für fachliche Informationen:
Noemi Tifan
n.tifan@trauner.at



Besuchen Sie uns auch auf:
Facebook Gastronomie
Facebook Bildung
Youtube


Umgang mit Vielfalt, Schriftenreihe der Pädagogischen Hochschule OÖ, Band 3Feyerer · Langner · alle anzeigen

Umgang mit Vielfalt, Schriftenreihe der Pädagogischen Hochschule OÖ, Band 3


256 Seiten, 17 x 24 cm, Hardcover
1. Auflage 2014 (ND 2016)

ISBN 978-3-99033-314-3
Art. Nr. 20191032
per E-Mail weiterleiten
 
EUR 38,50
inkl. USt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb


Inklusive Bildung ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Mit dem vorliegenden Buch sollen Lehramtsstudierende an Pädagogischen Hochschulen und Universitäten, sowie bereits ausgebildete LehrerInnen und PädagogInnen einen ersten Einblick in Fragen einer Pädagogik bekommen, die es ermöglicht, der Diversität der SchülerInnen gerecht zu werden. Im ersten Kapitel erfolgt eine notwendige Begriffsbestimmung, im zweiten werden unterschiedlichste Bedingungen für einen Unterricht von heterogenen Klassen konkretisiert und in einem dritten abschließenden Kapitel werden mögliche notwendige Entwicklungslinien für die Implementierung von Inklusiver Bildung in die Praxis näher betrachtet. Die Beiträge des Buches wurden von PraktikerInnen und WissenschaftlerInnen vor allem mit dem Ziel verfasst, einen einführenden Überblick zu geben. Hinweise auf weiterführende Literatur ermöglichen den LeserInnen eine vertiefende Auseinandersetzung mit allen Themen.

Die Herausgeber

PROF. DR. EWALD FEYERER, Leiter des Instituts Inklusive Pädagogik an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich in Linz sowie Leiter des Bundeszentrums Inklusive Bildung und Sonderpädagogik

PROF. DR. ANKE LANGNER, seit 2013 Professorin für Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt „Inklusive Bildung“ an der Technischen Universität Dresden