Sie befinden sich auf der Österreich-Seite des TRAUNER Verlags. mehr erfahren
Universität - Soziologie, Sozialwirtschaft, Politik

Kapitalismus – Macht – Demokratie

Michel Foucault und Colin Crouch im Dialog
Neuerscheinung
€ 19,90
ISBN 978-3-99062-945-1
Artikelnummer 20199881
Lieferdauer: Innerhalb von max. 48 Stunden bei Ihnen
Erscheinungsbild
204 Seiten, SW, A5, Softcover
Autoren
Valentin Fröhlich
Florian Pimminger
Aus dem Inhalt
  • Vorwort
  • Einleitung: Eine Explikation des Stellenwerts von Theoriearbeit
  • Erster Teil Michel Foucault - Genealogie und Gouvernementalität
  • Zweiter Teil Colin Crouch - Postdemokratie
  • Dritter Teil Foucault und Crouch im Dialog
  •  
Ihr persönlicher Kontakt
Noemi Tifan
n.tifan@trauner.at

Produktinformation

Vor dem Hintergrund der krisenhaften Entwicklung des Verhältnisses von Kapitalismus und Demokratie werden die Werke Michel Foucaults sowie Colin Crouchs einer Lektüre unterzogen, die weniger eine theoretische Rekonstruktion als eine gesellschaftliche Einbettung der Theorie anstrebt. So verweist das Gefüge aus Kapitalismus, Macht und Demokratie auf die Wechselwirkung von Theorie und Praxis. Ziel dieses Buchs ist es, Fragen der Verhältnisbestimmung von Kapitalismus und Demokratie zu revitalisieren wie auch neu zu rahmen. Dabei wird der Versuch unternommen, Foucaults Konzepte der Genealogie und Gouvernementalität sowie Crouchs Arbeiten zur Postdemokratie und neoliberalen Konzernmacht für eine umfassende Kritik der Gegenwart aufzubereiten.

Diese Seite teilen auf: